Wir haben diese Initiative gegründet, weil wir das Verhalten des offiziellen Österreich gegenüber Flüchtlingen nicht länger schweigend hinnehmen wollen

Impressum

Für die Agenda Asyl:
Mag.a Anny Knapp
Asylkoordination
Burggasse 81/7
1070 Wien

Anfragen-Koordination:
Tel: 0664/8898 2650

Teamverantwortung

Initiatoren: Ernst Löschner und Michael Kerbler
Personenkomitee und solidarische Organisationen: Ernst Löschner (Curriculum Vitae), Michael Kerbler, Christoph Riedl, Nikolaus Heinelt, Floridus Kaiser
Hintergrundinformationen zum Aufruf: Anny Knapp, Alexander Pollak
Webseite: Willi Svoboda, Alexander Pollak, Ernst Löschner
Facebook und Twitter: Karin Brandstötter, Martina Gasser, Simone Hudritsch
Logo und Graphik: Maria Prieto Barea, Romana Eigl
Presse: Matthias Schickhofer, Michael Kerbler
Koordination der Trägerorganisationen: Ernst Löschner (für APC), Mario Thaler (für Ärzte ohne Grenzen), Anny Knapp (für Asylkoordination), Christoph Riedl (für Diakonie), Floridus Kaiser (für Don Bosco Flüchtlingswerk), Andrea Eraslan-Weninger und Nikolaus Heinelt (für Integrationshaus), Doron Rabinovici (für Republikanischer Club), Alexander Pollak (für SOS Mitmensch), Verena Fabris (für Volkshilfe), Claudia Schäfer (für ZARA).

Informationen zum Aufruf

Der Aufruf konnte im Internet bis zum 25. Oktober 2013 unterzeichnet werden. (Die Namen aller 31.361 Unterzeichner sind in unserer Dokumentation abgedruckt.) Er kann aber weiterhin durch Ihre „Stimmen“ auf unserer Homepage, Facebook und Twitter, sowie durch weitere Zugänge zum Personenkomitee und zu den Partnerorganisationen unterstützt werden. Es ist uns wichtig, dass sich Menschen aller Altersgruppen angesprochen fühlen.

Die Initiatoren und alle Trägerorganisationen („Wir über uns“) bemühen sich weiterhin um das Gespräch mit der Bundesregierung und dem Parlamentspräsidium, im Sinn unseres gemeinsamen Aufrufes!
Wir verwenden das Wort „gemeinsam“ in großer Vielfalt, auch für alle anderen Organisationen, die mit dem Aufruf solidarisch sind, für alle Persönlichkeiten, die sich für den Aufruf zur Verfügung stellen, und im besonderen auch in Bezug auf jeden einzelnen Menschen, der sich persönlich mit seiner Unterschrift für diesen Aufruf eingesetzt hat und ihn weiterhin mit seinen Möglichkeiten unterstützt. Gemeinsam sind wir um so viel stärker, viel stärker als die Summe der einzelnen Teile. Wir sind eine Stimme der Zivilgesellschaft in Österreich!

Top