Wir haben diese Initiative gegründet, weil wir das Verhalten des offiziellen Österreich gegenüber Flüchtlingen nicht länger schweigend hinnehmen wollen
Blog-Archive

Regierungsauftrag menschliche Flüchtlingspolitik

Breites NGO-Bündnis und Personenkomitee für humanes Asyl-Reformprogramm   Wien – Unter dem Motto „Gegen Unmenschlichkeit“ forderte heute eine breite, parteiunabhängige Allianz aus zivilgesellschaftlichen Organisationen und bekannten Persönlichkeiten die zukünftige Bundesregierung auf, die Weichen für eine Flüchtlingspolitik im Einklang mit den

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Pressemeldungen

Ansprache von Ernst Löschner im Rahmen des Musik-Flashmobs „5 vor 12 für eine menschliche Flüchtlingspolitik“

Sehr geehrte Damen und Herren, soeben haben wir gemeinsam die „Ode an die Freude“ musiziert. Gespielt und gesungen. Unüberhörbar, im doppelten Sinn, leider auch mit unüberhörbarer Ironie: bei Schiller und Beethoven werden alle Menschen Brüder – und natürlich auch Schwestern.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Medientipp, Pressemeldungen

„Gegen Unmenschlichkeit“ – Initiatoren kommentieren Haltung der Parteien zum Thema Flüchtlingspolitik

Appell an Parteichefs: Reform-Dialog nach der Wahl „Enttäuscht und ernüchtert“ kommentierten die Initiatoren der Initiative „Gegen Unmenschlichkeit“ heute die Reaktionen der Parteien auf ihren breiten Aufruf für eine menschliche Flüchtlingspolitik in Österreich. Diese Parteienreaktionen haben nicht zuletzt den Olympiasieger Felix

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Pressemeldungen

Offener Brief von Ernst Löschner an Innenministerin Mikl-Leitner

Sehr geehrte Frau Innenministerin, Sehr geehrte Frau Mag.a Mikl-Leitner,   Ich BITTE Sie dringend, die Abschiebung der 8 pakistanischen Flüchtlinge zu stoppen und sie wieder auf freien Fuß zu setzen, auch wenn dies in letzter Minute der Fall sein sollte,

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Pressemeldungen

Österreich muss dem Flüchtling Edward Snowden Asyl gewähren

Utl.: „Gegen-Unmenschlichkeit.at“: In Österreich wäre Snowden straffrei geblieben Salzburg / Wien – Die Initiatoren des Appells „Gegen Unmenschlichkeit“ forderten heute die österreichische Bundesregierung auf, Edward Snowden eine temporäre Aufnahme in Österreich zu gewähren. Es stehe außer Zweifel, dass Edward Snowden

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Pressemeldungen
Top